Nutzerbasierte Anforderungsanalyse abgeschlossen

Da Glassistant einen sehr benutzerorientierten Entwicklungsansatz verfolgt, wurden bereits zu Beginn des Projektes beim Sammeln der Anforderungen Interviews mit potentiellen Nutzern des Systems durchgeführt, um einen Eindruck zu gewinnen, welche Funktionen bei den Nutzern höher priorisiert sind. Aus den Interviews sollten zudem Erkenntnisse zu der Akzeptanz von  Smart Glasses, sowie zu den möglichen Bedenken gesammelt werden. Die Interviews wurden durchgeführt, ausgewertet und aus den Ergebnissen wurden Anforderungen und Anwendungsfälle erstellt und priorisiert. Zusätzlich flossen weitere von den Partnern definierte technische Anforderungen in die Anforderungsanalyse ein. Nun wird zum Abschluss noch ein Advisory Board  Meeting mit ausgewählten Experten zum Thema Datenschutz und Ethik durchgeführt, bei dem weitere Anforderungen aus den Erkenntnissen definiert werden, die die Anforderungsanalyse abrunden und abschließen.